Xiaomi Redmi Note 11 – Testberichte

Die Redmi Note Serie ist Xiaomi’s Brot und Butter in jeglicher Hinsicht, ihre Verkaufslokomotive und Einstiegspunkt für viele Menschen in die Welt der Xiaomi Smartphones. Wir hatten dieses Jahr bereits die Redmi Note 10 Serie und heute am 28.10 hat das Unternehmen die Redmi Note 11 Serie Vorgestellt in China. Und dort den Verkaufsstart eingeleutet. In kürze sollen diese Smartphone auf den Weltmarkt erscheinen, aber bisher war es nur ein lokaler Start, so das Präsentationen nur im Chinesischen stattfanden.

Früher hatten wir das reguläre Redmi Note-Modell und die Pro-Variante. Aber die Redmi Note 11-Familie wird erstmals mit der Pro Plus-Version aufgefüllt. Eine der großen Änderungen in der Redmi Note 11-Serie ist auch der Übergang von gebogenen zu flachen Kanten. Aber fangen wir der Reihe nach an.

Xiaomi Redmi Note 11 PRO

Das Pro-Modell erhöht die Einsätze im Vergleich zum Standard-Redmi Note 11. Statt des Dimensity 810-Chips gibt es bereits einen leistungsstärkeren Dimensity 920-Chip.

Das Redmi Note 11 Pro kommt bereits mit einem OLED-Display mit DCI-P3-Abdeckung und einer höheren Bildwiederholfrequenz von 120Hz. Die Größe ist etwas größer als die des jüngeren Bruders – 6,67 Zoll, und die Auflösung ist gleich – FHD +. Der Akku ist 5.160mAh und unterstützt 67W Schnellladen. Von 0 auf 100 lädt das Smartphone in 43 Minuten, bei den Kameras besitzt die Pro-Variante eine 108 MP Hauptkamera. Die Rede ist vom bekannten Samsung ISOCELL HM2-Sensor, den wir zuvor im Redmi Note 10 Pro gesehen haben. Und dieser machte bereits im aktuellen Redmi 10 Pro Modell eine gute Figur.

Die Kamera besitzt nicht den besten 108 MP Sensor, aber aus dem Xiaomi Mi 10 (HM1). Somit sind dennoch sehr gute Bilder möglich! Auch hier gibt es ein 8MP Ultra-Weitwinkelobjektiv und eine 2MP Makrokamera. Selfie funktioniert mit einer 16MP-Kamera in einem sehr kleinen 2,96-mm-Loch.

Das Smartphone verfügt über JBL-Stereolautsprecher, und dies ist ein interessanter Schritt, da Xiaomi schon früh mit Harmon Kardon zusammengearbeitet hat, daher wird es interessant sein, das Ergebnis zu sehen oder besser zu hören.

Ja, ansonsten gibt es Infarot, 3,5 Klinkenanschluss, NFC, seitlichen Fingerabdrucksensor und MIUI 12.5 basieren auf Android 11.

Xiaomi Redmi Note 11 Pro Plus

Das Telefon behält das Design der Pro-Variante, den Dimensity 920-Prozessor, den 120-Hz-OLED-Bildschirm und die gleiche Dreifach-Rückfahrkamera bei. Dafür besteht es aus 2 Akku Zelen mit je 2250 mAh und kann mit 120 Watt Ladeleistung geladen werden. So ist das Smartphone in 15 Minuten geladen. Das Smartphone ist besonders Dünn mit 8,34mm. Ansonsten erhalten Sie immer noch Infrarot, 3,5-mm-Port, NFC, seitlichen Fingerabdruckleser, Stereolautsprecher und MIUI 12.5.

Die Preise sind noch nicht bekannt werden aber bei dem Note 11 bei circa 249€ liegen für die 4GB RAM mit 128GB Speicherplatz. Für die 8GB varriante mit 256GB Speicherplatz werden es wohl 349€. Die Pro Version circa 300€.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.